Protonmail - der sicherste Email-Dienst der Welt



Protonmail erwähnt keine Kundennamen. Trotzdem ist allgemein bekannt, dass das Weisse Haus diesen Email-Dienst nutzt. Zu den rund 5 Millionen Kunden zählen weitere grosse Namen und ganz generell Nutzer, die Wert auf höchste Sicherheit und Anonymität legen.

Die Firma wurde 2013 in Genf durch CERN-Forscher gegründet und wird vom dort ansässigen Schweizer Unternehmen Proton Technologies AG betrieben. Die beiden Serverstandorte befinden sich in der Schweiz. Da die Ver- und Entschlüsselung beim Nutzer selbst und nicht bei Protonmail stattfindet, ist Protonmail als Provider immun gegen jeden staatlichen Zwang. Ein verlorenes Passwort kann nicht wiederhergestellt werden. Der Dienst ist in der Basisversion kostenlos und mittlerweile in zehn Sprachen verfügbar, u.a. in Deutsch, Englisch und Französisch.

Mehr Informationen finden Sie unter www.protonmail.com