Gültig ab 1. Januar 2018

1. Geltungsbereich


Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Bestellung und Zusendung von Waren, die der Kunde über Online-Einkauf im Internet unter soomz.io bei soomz bestellt.

2. Ausschliessliche Geltung dieser AGB

Im Rahmen des genannten Leistungsbereichs gelten ausschliesslich die vorliegenden Bestimmungen.

3. Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag zwischen dem Kunden und Soomz entsteht durch den Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch Soomz. Ein Auftrag wird als Bestellung durch das online Absenden des vom Kunden ausgefüllten Bestellformulars erzeugt. soomz nimmt den Auftrag durch die Lieferung bzw. Teillieferung der bestellten Waren an. Alle Angebote von soomz sind unverbindlich.

4. Verfügbarkeit und Lieferung

Die Lieferung erfolgt ab Lager. Von soomz genannte Lieferfristen und Termine können durch Zollbehörden oder andere Drittdienstleister, die sich dem Einfluss von Soomz entziehen, verzögert werden. Aus logistischen Gründen können Bestellungen mehrerer Artikel in Teillieferungen aufgeteilt werden.

5. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum von Soomz.

6. Versandkosten

Die Versandkosten sind im Verkaufspreis inbegriffen, sofern nicht anders ausgewiesen.

7. Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis wird mit der Bestellung fällig. Der Kunde kann zwischen diversen Zahlungsarten auswählen.

8. Widerrufsrecht

Soomz räumt Kunden das Recht ein, binnen vierzehn Tagen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde Soomz (Soomz AG, Althardstrasse 70, 8105 Regensdorf, [email protected], +41 44 240 55 77) mittels einer eindeutigen Erklärung via Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder Brief über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, vor Ablauf der Widerrufsfrist informieren. Der Kunde hat die Waren binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde soomz über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an Soomz zurückzusenden oder zu übergeben. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Soomz kann die Rückzahlung so lange aufschieben, bis die Waren wieder im Besitz von Soomz sind oder bis der Kunde den Nachweis der Warenrücksendung erbracht hat.

9. Datenschutzbestimmungen

Die Verarbeitung von Personendaten des Kunden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Der Kunde ist damit einverstanden, dass die Post seine korrekte Anschrift mitteilt, wenn eine Lieferung nicht unter der angegebenen Anschrift zugestellt werden kann.

10. Teilnichtigkeit

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die geltende gesetzliche Regelung ersetzt.

11. Schlussbestimmungen

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Zürich, Schweiz. Der Vertrag untersteht Schweizer Recht wobei das UN-Kaufrecht (CISG) vollständig ausgeschlossen wird.